Dienstag, 21. August 2007

Dringend! Pferdegebisse statt Motoradketten


Sammelaktion für polnische Pferde
Animals' Angels-Tauschaktion auf wöchentlichem Pferdemarkt

Freiburg / Bodzentyn, 2.3.2007. Die internationale Tierschutzorganisation Animals’ Angels betreibt seit vier Jahren eine Erste Hilfe-Station auf dem größten regionalen Tiermarkt in Bodzentyn, Polen. Hier werden wöchentlich bis zu 1200 Pferde gehandelt. Die meisten Tiere gehen auf Schlachttransporte, zum Beispiel nach Süditalien. Gut ein Viertel der Pferde auf dem Markt sind Arbeitstiere. Sie dienen dem Transport von Menschen und landwirtschaftlicher Produkte oder werden als „Acker“pferde eingesetzt. Armut und Gleichgültigkeit sind Ursache dafür, dass ausgediente und verrostete Motorradketten als Gebisse verwendet werden und die Pferde verletzen.

Animals’ Angels plant deshalb eine kostenlose Austauschaktion auf dem Markt. „Wir würden uns für die Pferde in Polen freuen, wenn alle Pferdefreunde in ihrem Reitstall ausgediente Gebisse einsammeln und uns zuzuschicken. Animals’ Angels wird die gesammelten Gebisse auf den Pferdemarkt bringen und kostenlos für die Pferdehalter gegen die Motorradketten austauschen“.

Adresse:
Animals` Angels e.V.
Rehlingstr. 16 a
79100 Freiburg

Tel. 0761 / 70 43 6 - 0
Fax 0761 / 70 43 6 - 29
Web: www.animals-angels.de

Foto & Text Animal's Angels