Mittwoch, 31. Oktober 2007

Messe Pferd & Jagd 29.Nov - 02.Dez. in Hannover

Pressemitteilung

Pferd & Jagd vom 29. November bis 2. Dezember 2007 auf dem Hannover Messegelände

Pferd & Jagd goes Praxis - Vom Hufdorf bis zum Pferdegesundheitsforum - von Heuschmann bis zumHufschuh-Doktor

Sie sieht am liebsten alles ganzheitlich: Agraringenieurin Karin Kattwinkel ist mit ihrem Pferdegesundheitsforum Equo Vadis bereits eine Institution auf der Pferd & Jagd. Gebannt lauschen Messebesucher den halbstündigen Fachvorträgen und Praxis-Demonstrationen der geladenen Experten. Pferdewissen Non-Stop! Darüber kann man sogar das Shoppen vergessen, so spannend sind Themen rund um die Pferdegesundheit aufbereitet.

„Pferdebesitzer, Reiter, Ausbilder, Schmied, Sattler und Tierarzt arbeiten am besten Hand in Hand. Wenn sie dann nicht nur im eigenen Fachgebiet fit sind, sondern auch und fachübergreifende Zusammenhänge erkennen können, ist dem Pferd oft viel besser geholfen“, so Karin Kattwinkel. Im täglich wechselnden Vortragsprogramm geht es darum, wie man Atemwegserkrankungen durch Inhalation lindern kann, wie sich die Reitbodenqualität auf Pferdebeine auswirkt, warum man Thermografie immer häufiger bei Muskel- und Sehnenproblemen einsetzt, und welchen Stellenwert das Geraderichten von schiefen Pferden in der Ausbildung hat. Pferdebesitzer erfahren, wie Gelenke funktionieren, wie sie Rückenprobleme beim Pferd selbst erkennen können und die Fütterung bei Hufrehe, Stoffwechselproblemen und alten Pferden und Fohlen am besten gehandhabt wird.

Und damit zuviel Theorie nicht ermüdet, zeigen die Fachleute zwischendurch auch Lehrreiches direkt am oder auf dem Pferd. Stretching für Vierbeiner ist angesagt beim Vortrag über Dehnungsgymnastik für Reitpferde. Wer die richtige Körpersprache im Umgang mit dem Pferd beherrscht, sorgt damit für eine stressfreie Mensch-Pferd-Beziehung. Wie Physiotherapeuten am Pferd arbeiten wird beim Thema Ganzheitliche Pferdetherapie in der Praxis demonstriert. Und wer biomechanisch richtig reitet, entscheidet sich für die beste Gesundheitsvorsorge seines Pferdes. Zum hochkarätigen Referenten-Team zählt dieses Jahr Dr. Gerd Heuschmann, Tierarzt und Buch-Autor („Finger in der Wunde“) aus Warendorf. Einen guten Platz sollte man sich bei seinen Vorträgen über Ursachen und Lösungen der Zügellahmheit sowie der Anatomie und Biomechanik des Reitpferdes am besten schnell sichern.

Eisen, Gummi oder Plastik? Drehen, aufpumpen oder zuschnallen? In Halle 21 erfahren Besucher in der Hufschmiede und im Hufdorf alles rund um Beschlag, Hufschuhe und Barhufpflege. Die Experten am Stand des Landesverbandes Metall lassen nicht nur live die Eisen glühen und Funken fliegen, sondern bieten auch Schmiedekunst für Mädchen und Frauen an. Die BESW Hufakademie informiert in stündlich stattfindenden Vorführungen über Aluminiumhufschutz mit Hufpolster, Ostheopathie, Natural Balance Spezialbeschlag, Klebeschuhe mit angeschraubtem Kunststoffhufschutz und Barhufpflege mit Anpassen von Hufschuhen.

Das Trend-Thema Hufschuhe greifen auch viele Aussteller auf, die nicht nur eine Auswahl der neuesten „Pferdeschuh-Modelle“ parat haben, sondern auch alle Fragen ausführlich beantworten. Welche Voraussetzungen muss der Pferdehuf haben? Welches Modell passt für welche Hufform? Wie lange halten die Sohlen? Wo bekomme ich Ersatzteile her? Mit Spannung erwartet wird die Vorstellung des neuen Theo-Boots von „Hufschuh-Doktor“ Theo Rüspeler. Der Experte hat lange an seiner optimalen Hufschuh-Lösung getüftelt und führt ihn exklusiv auf der Pferd & Jagd zweimal täglich an Stand H 10 (Halle 21) vor.